Prävention sexualisierter Gewalt

Titelbild der Broschüre "Kinder schützen"- Foto: momosu/Pixelio
Titelbild der Broschüre "Kinder schützen" - Foto: momosu/Pixelio

Hilfe bei sexuellem Missbrauch

In Gruppenstunden und bei Freizeiten im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit kann es zu sexualisierter Gewalt in Form von Übergriffen und Belästigungen kommen. Sowohl Opfer als auch Täter sind sowohl männlich als auch weiblich. Es kann sein, dass Jugendliche andere Jugendliche oder Kinder sexuell belästigen. Täter/-innen können aber auch Jugendleiter/-innen (also Kollegen/-innen) oder aber Personen aus dem privaten Umfeld der Kinder und Jugendlichen sein.
Hier gibt es konkrete Handlungsempfehlungen, nach denen ihr im Falle eines Missbrauchs eure Vorgehensweise richten könnt. Des Weiteren findet ihr hier eine Telefonliste mit Ansprechpartnern aus der Region, bei denen ihr euch Rat und Unterstützung holen könnt. Eine ganze Reihe von Materialien zum Thema findet ihr außerdem auf der Homepage des BDKJ-Bundesverbandes.

Unser Präventionskonzept

  • Unsere Mitgliedsverbände sind seit Jahren sehr aktiv in der Ausbildung von Gruppenleiter/-innen. Das Thema „Prävention sexueller Gewalt“ ist in der Ausbildung von ehrenamtlichen Gruppenleiter/-innen explizit verortet
  • In Zusammenarbeit mit unseren Jugendverbänden bieten wir spezielle Schulungen zu diesem Thema an. Diese richten sich vor allem an Leitungen von Gruppen. 
  • Haupt- und ehrenamtlich in den Verbänden Tätige unterzeichnen einen Verhaltenskodex
  • Der BDKJ-Diözesanverband hat einen Ausschuss zum Thema "Prävention sexueller Gewalt“ eingerichtet. In diesem Rahmen entstehen weitere Präventionsmaterialien
  • Der BDKJ-Diözesanvorstand steht im Kontakt mit den Mitglieds- und Dekanatsverbänden, um im möglichen Fall von Missbrauch eine im Sinne der Opfer zügige und transparente Kommunikation aller Betroffener nach innen und außen zu unterstützen 
  • Wir arbeiten eng mit der BDKJ Bundesebene und externen Fachstellen zusammen. Hier findet ihr weitere Präventionsmaterialien

Unsere Grundsätze

Ernst nehmen, fördern, respektieren, ermutigen, befähigen: Das ist Alltag in der katholischen Jugendverbandsarbeit. Unsere ausgebildeten Gruppenleiter/-innen gehen jeden Tag verantwortungsbewusst und sensibel mit Jungen, Mädchen und jungen Erwachsenen um. Das sind wichtige Teile von präventiver Arbeit, die in den Jugendverbänden nicht nur einen festen Ort, sondern eine lange Tradition hat.

  • In dem Wissen, dass die Verantwortung für die angesprochenen Taten niemals bei den missbrauchten Kindern und Jugendlichen selbst liegen kann, ist und bleibt das Selbstbewusst-Machen von Kindern und Jugendlichen ein immanenter Ansatz katholischer Kinder- und Jugendarbeit. Dadurch sollen sie selbst Grenzüberschreitungen wahrnehmen und sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten schnell und selbstbewusst Hilfe holen können.
  •  Kinder und Jugendliche haben eine Stimme in katholischer Kinder- und Jugendarbeit. So erleben sie, dass sie mit ihren Anliegen ernst genommen werden. Diese Grundhaltung ermöglicht es, dass Kinder und Jugendliche sich anvertrauen und sie Begleitung und Unterstützung erfahren.
  •  Katholische Kinder- und Jugendarbeit ist immer parteilich. Wir stehen uneingeschränkt auf Seiten der Kinder und Jugendlichen.
  • Wir bieten unser Wissen und unsere Erfahrung an.

Unsere Fortbildungsangebote

Wir bieten regelmäßig Fortbildungen zum Thema „Sexueller Gewalt entgegenwirken” an, die vor allem für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen konzipiert sind.

Die nächsten Termine:
Derzeit werden die nächsten Schulungen geplant und terminiert. Wir informieren hier, sobald ein Anmeldeformular bereitsteht. Fragen zu Konzept und Ablauf können an die Veranstalter gerichtet werden:

Veranstalter: Katholische junge Gemeinde (KjG)
>> Kontakt: info@kjg-speyer.de | 06232-102 336

Veranstalter: JUNGE KIRCHE SPEYER (JUKI)
>> Kontakt: info(at)junge-kirche-speyer.de | 06232-102 336

 

Kontakt

BDKJ-Diözesanvorsitzende
Heike Vogt
Tel. 0 62 32/ 102 5 21
Heike.Vogt(at)bdkj-speyer.de

Glaubenskiste

Archiv
Typisch katholisch

Demo des Glaubens und typisch katholisch... mehr

Verantwortung übernehmen

An diesem Wochenende tagt die BDKJ-Diözesanversammlung... mehr

KO-Runde

Wir sind in der KO-Runde! Schon realisiert?... mehr

Ferien

FREIE ERWÄGUNG RELAX... mehr

... mehr

Termine

02.07.2016 | Bad Dürkheim | Jugendhaus St. Christophorus
ENTFÄLLT! - Diversität und Diskriminierung
05.10.2016 | Homburg | Kardinal-Wendel-Haus
Werktage Jugendseelsorge
09.10.2016 | Taizé
Taizéfahrt 2016