Ökumenischer Jugendkreuzweg

Jugendliche mit Kreuz

Der Ökumenische Jugendkreuzweg ist eine Initiative von BDKJ, der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) und der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz.

Die im BDKJ in der Diözese Speyer zusammengeschlossenen katholischen Jugendverbände und eine Reihe von Pfarrgemeinden bzw. Pfarrverbänden laden in Kooperation mit Evangelischen Jugendgruppen in der Zeit vor Ostern zu Ökumenischen Jugendkreuzwegen in verschiedenen Gemeinden des Bistums Speyer ein.

1958 begann der Jugendkreuzweg als "Gebetsbrücke" zwischen jungen katholischen Christinnen und Christen in der Bundesrepublik und der ehemaligen DDR; seit 1972 wird er ökumenisch gebetet. Mit jährlich knapp 60.000 Teilnehmenden gehört er heute zu den größten ökumenischen Jugendaktionen. Auch in den Niederlanden, Österreich und den deutschsprachigen Teilen von Luxemburg, Belgien und der Schweiz beten ihn junge Christinnen und Christen. Material zum aktuellen Kreuzweg  findet man unter www.jugendkreuzweg-online.de.

Glaubenskiste

Archiv
Gemeinschaft

Ein Freizeitgebet... mehr

Mein Glück

Was ist Glück?... mehr

Die kleinen Dinge

Es sind die kleinen Dinge, die manchmal fehlen... mehr

Pause machen

Nur langsam beschleunigen... mehr

... mehr

Termine

18.10.2014 | Taizé
Eine Woche in Taizé