Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Frühschichten für die Fastenzeit 2018

17. Januar 2018

Unter den Titel "Wegkreuzungen" hat der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer seine diesjährige Arbeitshilfe für Frühaufsteher-Gottesdienste in der Fastenzeit gestellt. Das Team hat unter diesem Motto sechs Vorschläge für Impulse und Andachten erarbeitet. Die Frühschichten richten sich in erster Linie an Jugendgruppen in den Gemeinden des Bistums. Sie sind so aufbereitet, dass sie sich ohne großen Aufwand von Jugendlichen für Jugendliche umsetzen lassen. Gebete, Lieder und Texte nehmen jeweils eine "Weg-kreuzung" in den Blick. Dabei ist der Titel Programm: Sowohl der (Lebens-)Weg, als auch das Kreuz stehen in der Fastenzeit im Fokus. Christian Knoll ist Referent für Religiöse Bildung im BDKJ Speyer und verantwortet die Frühschichten. Er erklärt: "Jeden Tag gehen wir viele Wege. Auf diesen Wegen kreuzen sich unsere Wege mit denen anderer Menschen. Meistens laufen wir ziemlich achtlos aneinander vorbei, aber manchmal entsteht auch Begegnung. In der Fastenzeit machen wir uns auf den Weg um uns auf Ostern vorzubereiten. Im Zeichen des Aschenkreuzes wird die Kreuzung unseres Lebensweges mit Gott sichtbar. Mit den Frühschichten-Bausteinen wollen wir Begegnungen zwischen Himmel und Erde ermöglichen. Begegnungen ermöglichen Auseinandersetzung. Auseinandersetzung ermöglicht Veränderung. Veränderung ermöglicht Wachstum. Wachstum ermöglicht Leben."

An der Erarbeitung der Andachten haben jungen Menschen mitgewirkt, die sich ein Jahr für einen weltwärts-Freiwilligendienst in Trägerschaft des BDKJ Speyer absolviert haben: Clara Behringer, Sara Gronbach, Carolin Jentsch und Lea Schumacher.

Konkrete offene Angebote gibt es in vielen Pfarreien des Bistums. Termine können bei den Jugendzentralen vor Ort erfragt werden.

>> Die aktuellen Frühschichten können hier bestellt werden.