Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Landesehrennadel für Pfadfinder Norbert Uhl aus Bobenheim-Roxheim

27. November 2017

In der zweiten Novemberhälfte wurde dem Pfadfinder Norbert Uhl aus Bobenheim-Roxheim die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Der Vorsitzende des katholischen Pfadfinderstammes St. Laurentius bekam die Auszeichnung vom Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, Clemens Körner, im Rahmen einer Feierstunde im Bobenheimer Pfarrheim überreicht. Körner würdigte damit im Namen der Ministerpräsidentin, Malu Dreyer, das über dreißigjährige ehrenamtliche Engagement des 53-jährigen Architekten. In den zurückliegenden drei Jahrzehnten ist unter der Mitwirkung von Norbert Uhl die Mitgliederzahl der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) Bobenheim-Roxheim von rund 30 auf etwa 200 angestiegen. Die DPSG Bobenheim-Roxheim ist damit der zweitgrößte Stamm im Bistum Speyer. Uhl ist nicht nur als Vorsitzender aktiv, sondern auch als Gruppenleiter. Etwa 700 junge oder ehemals junge Einwohnerinnen und Einwohner der vorderpfälzischen Gemeinde durfte der Jugendarbeiter in den zurückliegenden drei Dekaden in seinen Gruppenstunden begrüßen. Der Vollblutpfadfinder, der wie kaum ein zweiter die Leidenschaft für ehrenamtliches Engagement in Worte kleiden kann, leitet derzeit, zusammen mit Assistenten, allwöchentlich selbst noch vier der insgesamt sieben Gruppenstunden. Eine Vielzahl zusätzlicher Aktivitäten wie Zeltlager, Fahrten, Christbaumsammelaktionen und die Teilnahme an der kommunalen Kinder- und Jugendwoche ergänzen das die Zeit hindurch immer mehr ausgestalte Jahresprogramm. Auch die Anmietung eines Schrebergartens und die Initiierung eines kenianischen Patenprojektes gehen auf den langjährigen Stammesvorsitzenden zurück. Mehrere hundert Straßenkinder werden täglich in einer Missionsstation in Nairobi mit Hilfe von Spenden aus Bobenheim­Roxheim versorgt. Seit Beginn des Patenprojektes im Jahre 1995 konnten über 160.000 Euro nach Afrika überwiesen werden. 

Text: Gunter Straub