Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Höchstes beschlussfassendes Gremium der katholischen Jugend tagt in Homburg

12. Juni 2017

Vom 23. bis 25.6.17 tagt in Homburg/Saar die Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer. Rund 80 Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsverbänden und Dekanate werden über die Themen des Dachverbands für das kommende Jahr beraten. 

Der Dachverband der katholischen Jugendverbände erhofft sich von den anstehenden Vorstandswahlen Verstärkung in der Leitungsebene. Im vierköpfigen, paritätisch besetzten Vorstandsteam aus drei Haupt- und einem bzw. einer Ehrenamtlichen ist seit dem vergangenen Jahr eine hauptamtliche Stelle vakant. Die ehrenamtliche Stelle konnte seit einigen Jahren nicht besetzt werden. Der aktuelle Vorstand besteht daher aus Carsten Leinhäuser und Lena Schmidt. Schmidt befindet sich aktuell in Elternzeit und hat ihr Mandat noch bis 2018 inne. Zur Wahl stellt sich neben Leinhäuser, dessen Mandat als geistlicher Leiter mit der Diözesanversammlung offiziell endet, nun auch Lukas Dieckmann. Mit seiner Wahl könnten die drei hauptamtlichen Vorstandsstellen wieder besetzt sein. Der 25-jährige stammt aus Twistringen in Niedersachsen. Nach dem Abitur am St. Thomas Kolleg in Vechta im Jahr 2010 absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr im SOS Kinderdorf in Vicenza/Italien. Von 2012 bis 2016 studierte Dieckmann Europäische Studien (Politikwissenschaften mit europäischem Schwerpunkt) und Erziehungswissenschaften in Osnabrück (Abschluss: Bachelor of Arts). Bereits seit Februar dieses Jahres unterstützt Dieckmann die Arbeit des BDKJ Speyer als Vorstandsreferent. Mit seiner Kandidatur verbindet sich der Wunsch, mit einem Mandat der Versammlung nun auch offizielle Vertretungsaufgaben für den BDKJ wahrnehmen und den Diözesanverband weitergehend unterstützen zu können.

Carsten Leinhäuser ist Pfarrer und in Personalunion sowohl BDKJ-Diözesanpräses als auch Leiter der Abteilung Jugendseelsorge des Bischöflichen Ordinariates. Der gebürtige Saarpfälzer lebt in Waldsee und kandidiert nach 2014 nun zum zweiten Mal für den BDKJ-Diözesanvorstand. 

Die Delegierten werden inhaltlich vor allem über das katholisch-politische Selbstverständnis des Dachverbandes beraten. Nach zuletzt lauter werdender, vor allem innerkirchlicher, Kritik am politischen Engagement der katholischen Kinder- und Jugendverbände hatte sich der Ausschuss Politik des BDKJ Speyer ausführlich mit seinen Grundlagen auseinander gesetzt. Im Antragstext heißt es: "Wir stellen fest, dass unsere Arbeit und unser Selbstverständnis immer wieder kritisch hinterfragt werden. So gibt es (inner- und außerkirchliche) Gruppen, die der Meinung sind, Christen sollen sich aus der Politik heraushalten und ihre Aktivitäten auf das Glaubensleben beschränken. Aus manchen kirchlichen Kreisen heraus wird kritisiert, dass unsere Arbeit viel zu politisch sei und der Aspekt der Spiritualität dabei zu kurz komme. Wir sind der Meinung, dass beides schlichtweg nicht stimmt." 

Die Versammlung wird zudem über die Beteiligung des BDKJ Speyer an einer weiteren bundesweiten 72-Stunden-Aktion entscheiden. Die Sozialaktion, bei der Kinder- und Jugendgruppen innerhalb von drei Tagen (und Nächten) ein soziales Projekt umsetzen, wird vom 23. bis 26. Mai 2019 stattfinden. Zudem wird die Versammlung über eine Beteiligung und Maßnahmen des BDKJ-Diözesanverbandes zur der Jugendsynode des Papstes 2018 beraten. Papst Franziskus hat die Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode 2018 unter das Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung“ gestellt. In einem Brief an die Jugendlichen hat er darum gebeten, dass Jugendliche aus der ganzen Welt der Kirche ihre Themen, ihre Fragen, ihre Kritik, ihre Erwartungen und ihre Sehnsüchte mitteilen. Der Antragstext befasst sich nun mit der Umsetzung dieses Anliegens im Bistum Speyer. Angedacht ist etwa eine Plattform für den informellen Austausch, sowie Gespräch zwischen Jugendlichen und Bischof Karl-Heinz Wiesemann. 

Die Diözesanversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium und tagt in der Regel jährlich. Der Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Speyer ist Dachverband von sieben Kinder- und Jugendverbänden in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Er vertritt die Anliegen von rund 7.500 Mitgliedern in Kirche, Politik und Gesellschaft. Mehr: www.bdkj-speyer.de