Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

screenshot, BDKJ Speyer

Jugendsynode in Rom: Vorgespräche beginnen heute

19. März 2018

Heute beginnt die Vorsynode in Rom: Junge Menschen aus der ganzen Welt, Katholische wie Nicht-Katholische, sind bis zum 24. März 2018 eingeladen, Papst Franziskus zu erzählen, was sie über das Leben und den Glauben denken. Der Bundesvorsitzender des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Thomas Andonie ist einer der beiden jungen Erwachsenen, die von der Deutschen Bischofskonferenz dafür nominiert wurden. Die eigentliche Bischofssynode wird dann im Herbst 2018 tagen. An der Synode werden Bischöfe teilnehmen, die von den nationalen bzw. regionalen Bischofskonferenzen gewählt werden. Die "Jugendsynode" ist mit dem Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ überschrieben.

Die Beteiligung junger Menschen im Vorfeld der Beratungen ist ausdrücklich erwünscht. Der BDKJ im Bistum Speyer hatte im Vorfeld bereits Jugendliche aus seinen Mitgliedsverbänden zur Beantwortung des Fragenbogens eingeladen, den der Vatikan online zur Erhebung von Belangen Jugendlicher zur Verfügung gestellt hatte. Die Teilnahme war bis Ende Dezember 2017 möglich.Während die Delegierten in Rom bei der Vorsynode diskutieren, können junge Menschen parallel digital ihre Meinung äußern. Eingeladen sind dazu alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren. Die Teilnahme ist in einer Facebook-Gruppe möglich, in der die gleichen 300 Fragen wie bei der Vorsynode in Rom gestellt werden. Auch hierzu hatte der BDKJ Speyer Jugendliche aus seinem Mitgliedsverbänden eingeladen und startet heute parallel mit einem digitalen Beratungsangebot: Jugendliche, die in der Gruppe ihre Argumente stärken wollen, können sich dafür außerhalb der Gruppe beraten lassen. Referenten der Abteilung Jugendseelsorge beantworten die Fragen und bieten Argumentationshilfen an. Zur Verfügung gestellt wird sowohl theologisches, als auch soziologisches oder pädagogisches Wissen. Die Beratung ist für Jugendliche, die sich in der Gruppe registriert haben, über eine persönliche Nachricht auf Facebook an das Team des BDKJ Speyer möglich. 

Bereits im Vorfeld der Jugendsynode hat der BDKJ Speyer das Gespräch mit Jugendlichen gesucht und Anregung zur Beteiligung an den Themen der Jugendsynode zur Verfügung gestellt: Das Kontaktbaustein-Heft "Jugendbeteiligung" ist eine Arbeitshilfe für verbandliche Gruppen und bietet Materialien und Methoden für die Ortsgruppenstunden. Es kann über das Diözesanbüro bestellt werden. Der Tourbus "Polli" reist in den nächsten Monaten durch das Bistum Speyer, um Jugendliche miteinander ins Gespräch über Gott und die Welt zu bringen. Am vergangenen Samstag war "Polli" in der Speyerer Fußgängerzone unterwegs. Beim Teenscamp "Get up" gießen Jugendlichen ihren Glauben in den Herbstferien in ein Musiktheater. Die Anmeldung hierfür ist ab sofort möglich. Einige wenige Plätze sind noch frei.  

Die Veranstaltung "Aktion zur Jugendsynode", die für den 25.3.18 in der Jugendkirche LUMEN in Ludwigshafen geplant war, musste leider wegen geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden. 

Alle Angebote wirken darauf hin, Glauben und Kirche zum Thema Jugendlicher zu machen. Die Vertretung der Anliegen Jugendlicher aus den Verbänden in Rom erfolgt über die BDKJ-Bundesebene auf Grundlage der Beschlüsse des BDKJ.