Zum Hauptinhalt springen
katholisch
politisch
aktiv

Sternsinger*innen

Jedes Jahr wieder sind sie unterwegs: Viele hundert Königinnen und Könige machen sich in den ersten Januartagen auf und klopfen an die Türen der Häuser. Sie singen, bringen Gottes Segen und sammeln Geld für Kinder in Not. Organisiert werden die Gruppen von den Gemeinden und Pfarreien vor Ort.

Die Sternsingeraktion hat in den letzten Jahren im Bistum Speyer jährlich etwa 1,3 Mio. Euro für Kinder und Jugendliche weltweit erbracht. Unterstützt werden durch die Sternsingeraktion insgesamt ca. 2.400 Projekte in mehr als 100 Ländern.

In jedem Jahr gibt es ein Motto und ein spezielles Land für das die Sternsinger*innen sammeln. Dieses wird vom Kindermissionswerk bestimmt. Die Gruppen können aber auch eigene Projekte anmelden.

Alle aktuellen Informationen zum Thema "Sternsingen und Corona" findet ihr:

KINDERMISSIONSWERK und BDKJ SPEYER

„Gesund werden, gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ - so lautet das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2022. Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche in Sternsinger-Projekten im Südsudan, in Ghana und in Ägypten.

In ganz Deutschland waren die Sternsinger in diesem Jahr digital und kontaktlos unterwegs. Das verdient ein riesiges Dankeschön! Du machst Dir sich aber vielleicht schon jetzt Gedanken, wie man den Sternsingern und den vielen Helfern in dieser Zeit Danke sagen kann. Wir haben einige Vorlagen und Ideen für Dich zusammengestellt.

Hier findest Du wichtige Informationen zur Prävention sexualisierter Gewalt. Auch weitere Themen, wie z. B. Datenschutz findest Du hier

Ansprechpartner und Kontakt

Matthias Schmitt

Referent Ministrantenseelsorge
Abteilung Jugendseelsorge
Webergasse 11
67346 Speyer

fon 0 62 32. 102-337
fax 0 62 32. 102-406

minis(at)bistum-speyer.de

Matthias Schmitt I Bild: Bistum Speyer