Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Medienkiosk

Die Materialien hier werden laufend ergänzt. Wenn dir etwas fehlt, bestelle deine Vorlage für eine Postkarte, einen Flyer etc. bei uns.

Materialien für deine Öffentlichkeitsarbeit zur 72-Stunden-Aktion

Vom 23.-26. Mai 2019 findet die 72-Stunden-Aktion des BDKJ bundesweit statt. Damit du ab sofort die Werbetrommel rühren kannst, stellen wir dir hier Materialien zur Verfügung. Du findest auf dieser Seite immer eine Beschreibung des entsprechenden Nutzungsbereiches und rechts im Kasten die entsprechenden Direkt-Downloads oder Links. Neben Materialien für die Pressearbeit findest du auch praktische Vorlagen, um schnell Flyer u.ä. erstellen zu können. Wichtig für alles was du tust: Wenn du Fotos oder Videos machst, brauchst du das Einverständnis aller abgebildeten Personen! Eine Vorlage dafür findest du in der grünen Box.

Wenn du Rückfragen hast, nicht weißt, wie du Kontakt zu den Redaktionen aufnimmst oder Hilfe beim Formulieren eines Pressetextes brauchst, kannst du gerne die Beratung der diözesanen AG Ö-Arbeit zur 72-Stunden-Aktion in Anspruch nehmen. Wende dich an:

Katharina Goldinger
[...ja, du kannst "du" sagen...]
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BDKJ Speyer

Webergasse 11, 67373 Speyer
[...ja, du kannst vorbeikommen: unter der Woche vormittags. Kaffee gibt´s auch!]

06232-102.292 | presse@bdkj-speyer.de 
[...ja, auch nur vormittags. Oder jederzeit als PN via Facebook an BDKJ Speyer ;-)]

Druckbares: Flyer, Karten, Plakate und Co.

Die Materialien hier werden laufend ergänzt. Wenn dir etwas fehlt, bestelle deine Vorlage für eine Postkarte, einen Flyer etc. bei uns. Kurze Mail an presse@bdkj-speyer.de genügt.

Wichtig: Wir layouten nicht das Endprodukt für dich! Das ist auf Grund der Größe der Aktion nicht möglich. Wir entwickeln aber eine grafische Vorlage für dich (und alle anderen), bieten sie dann hier an und du kannst Text nach deinen Wünschen einpflegen. 

Für Anfänger_innen: Hier in der grünen Box! 
Für Fortgeschrittene: Mail uns!

Wir wissen, dass ihr sehr unterschiedlich mit Grafik-Programmen und Know-How ausgestattet seid. Du findest deshalb hier auf der Seite alle Vorlagen zur einfachen Verwendung. Es handelt sich um ausfüllbare PDF, die du mit eigenen Textelementen versehen kannst. Sie sind so angelegt, dass du sie problemlos drucken kannst. Du musst sie downloaden und kannst sie dann bearbeiten und neu abspeichern.

Wenn du mehr willst und kannst, stellen wir dir gerne die .psd-Dateien für Photoshop zur Verfügung. Wir hinterlegen sie nicht hier auf der Homepage, weil sie sehr große Datenmengen beanspruchen. Wenn du uns eine Mail schickst, bekommst du einen entsprechenden Downloadlink postwendend zu deiner Verwendung zugeschickt: presse@bdkj-speyer.de

Die Daten aller Materialien, die wir dir zur Verfügung stellen, sind so angelegt, dass du sie sowohl zu Hause ausdrucken, als auch in eine professionelle Druckerei geben kannst. D.h.: Sogenannte Beschnittzugaben sind angelegt und das PDF ist in Druckauflösung hinterlegt. Wichtig ist: Die Datei ist so recht groß. Du darfst sie aber keinesfalls kleiner machen und dann in die Druckerei schicken, weil die Grafiken sonst verpixeln. Solltest du Probleme beim Verschicken der Daten haben, kannst du Wetransfer nutzen (kostenlos bis 2GB). Damit kannst du auch große Datenpakete übermitteln. 

Hier kannst du dir die Printprodukte anschauen:
(Den Link zum Download findest du in der grünen Box):

Hier geht´s direkt zum Druck!

Wir freuen uns, dass wir euch mit der Druckerei Englram einen tollen Partner anbieten können, der eure Flyer und Postkarten auf Basis unserer Vorlagen im Kasten auch in Kleinauflage für euch druckt:regional, öko und fair.
Die Bestellung könnt ihr direkt hier beauftragen:

>> Bestellformular / Preisliste

Materialien für Social Media

Wenn du einen Facebook- und/oder Instagram-Account für deinen Verband pflegst, möchtest du vermutlich auch dort für die Aktion werben. Einen Header für deine FB-Seite findest du hier zum Download. Das Wichtigste zuerst: Klar sind Fotos von euch in Aktion am schönsten! Und klar ist auch: Ihr seid superfit in Sachen Social Media.

Deshalb: Wenn ihr eine Vorlage, einen Rahmen etc. entwickelt, mailt uns gerne einen Link und wir nehmen ihn hier auf, damit auch andere davon profitieren. 

Wir stellen euch hier Basishintergründe für (animierte) Textpostings zur Verfügung. Ihr könnt dort Text mit einer App oder einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop hinzufügen. Für animierte Texte empfehlen wir euch die Installation der kostenlosen App "Legend", für reinen Text die kostenlose App "Photoshop Express" oder "Snapseed".  

Kachelgenerator der BDKJ-Bundesebene

Noch einfacher ist der Kachelgenerator, den die BDKJ-Bundesebene für euch zur Verfügung stellt. Ihr müsst euch dafür einmal anmelden und könnt dann verschiedene Hintergründe und Textfelder kombinieren. Die Anmeldeplattform findet ihr hier.

Hier kannst du einen Blick auf die Vorlagen werfen: 
[Den Download findest du in der grünen Box.] 

Banner
High Five
Stoppi und Sabiene
Textfeld mit Logo

Damit es schön wird:

Unsere Schriftart "Trebuchet" findest du in den Apps nicht. Am nächsten kommst du dem Aktions-Layout, wenn du eine sogenannte serifenlose Schriftart in weiß oder schwarz verwendest (Ohne "Häkchen" an den Buchstaben. Zum Vergleich: Serifen hat z.B. die Standartschriftart Times New Roman). 

 

Videobearbeitung:

Auch da ist alles möglich. Vermutlich hast du den Windows Movie Maker auf deinem Rechner. Das Programm funktioniert ganz einfach: Du fügst deine Sequenzen hinzu, kannst sie zuschneiden und mit Musik unterlegen (Wir empfehlen dir dazu die Youtube Audio Library. Wenn du bei "Namensnennung" auswählst "Keine Namensnennung erforderlich", brauchst du dir um Musikrechte keine Gedanken mehr machen.)
Damit du dein Video im 72-Stunden-Design labeln kannst, stellen wir dir zwei Vorlagen (.jpeg) im Format 16:9 zur Verfügung (Download in der grünen Box). Wie du sie anwenden kannst, siehst du hier im Video:

Wir haben in diesem Fall die Vorlagen eingefügt, dann zu jeder Vorlage einen "Bildtitel" hinzugefügt (Schriftart: Trebuchet, Farbe: weiß) und als Animation "Strecken" ausgewählt. Du kannst probieren, was passt. Ein Problem siehst du schon in unserem Beispielvideo: Die Animation verändert die Größe der Schrift, weshalb sie auf der ersten Vorlage angeschnitten ist, was natürlich weniger hübsch ist. 

Wenn du Videos direkt auf dem Smartphone schneiden willst, empfehlen wir dir die Apps "Quik" oder "Clip". Beide sind kostenlos und beinhalten auch schon Musik, die du frei nutzen darfst. Wenn du die Grafikvorlagen vorher auf deinem Smartphone speicherst, kannst du sie in der App als Bild einfügen und mit Schrift belegen. Die Apps sind super einfach und machen Spaß. Kleiner Haken: Die Schriftart kannst du leider nicht anpassen. 

Büromaterialien

Sicher musst du den ein oder anderen Brief schreiben und willst dich als Gruppenleiter_in, Ko-Kreis-Mitglied etc. bekannt machen. Dafür stellen wir dir hier Materialien zur Verfügung. Was wir zusätzlich empfehlen: Nimm als Verantwortliche_r das Aktionslogo in den Footer deiner Mails auf. In der Regel geht das bei jedem freien Mailanbieter ganz einfach. Solltest du hierbei Hilfe brauchen, kannst du dich gern melden. 

Briefbogen und Visitenkarten

Du musst nichts neu erfinden. Wähle dir eine Vorlage aus. Downloaden. Benutzen ;-) 
Falls dir etwas fehlt, du eine Stempelvorlage o.ä. brauchst: Schick uns eine Mail an presse@bdkj-speyer.de. Wir entwerfen schnellstmöglich eine Vorlage und stellen sie hier zur Verfügung. 

Farben und Schrift

Es ist sinnvoll, dass du nicht nur das Logo, sondern auch die richtige Schriftart und die richtigen Farben verwendest, wenn du Öffentlichkeitsarbeit für die Aktion machst. Die Schriftart heißt "Trebuchet". Du findest sie in der Regel schon bei den Standartschriften auf deinem PC. Die Farben sind die Logofarbe des BDKJ und die zugehörige Farbwelt. Wenn du Farben anpassen möchtest, brauchst du die Farbcodices. Du findest sie in den Gestaltungsrichtlinien oder schnell zum Nachschauen hier in der Grafik.  

Das sind die BDKJ-Farben, die auch für die 72-Stunden-Aktion Anwendung finden.

Auch die Pressebausteine richten sich nach euren Bedürfnissen. Wir erweitern sie regelmäßig. Sollte trotzdem etwas fehlen, lasst es uns wissen.

Pressearbeit

Ihr seid in der Rheinpfalz! Oder im Radio! Oder im Fernsehen! 
Sehr cool - funktioniert aber nur, wenn Presse auch weiß, dass sie über euch berichten soll. Damit das für alle Beteiligten - für euch und die Journalist_innen - gut läuft, haben wir hier Hinweise für euch.

Pressemeldung / Form und Inhalt

Du kannst auf eine Veranstaltung hinweisen, indem du eine Meldung verschickst. Das muss natürlich vor der Veranstaltung passieren (eine Woche zuvor ist gut). Wenn du an mehrere Adressen verschickst, dann setz dich selbst in die Adresszeile der Mail und alle übrigen Adressen ins "bcc" (Blindkopie). Wichtig sind die "Hard Facts": Was passiert wann und wo? Wer ist Veranstalter_in? Wer ist im Vorfeld für den Kontakt erreichbar? Für die Zuordnung in den Redaktionen ist die Ortsmarke und das Datum der Meldung wichtig. Eine entsprechende Formvorlage findest du im Kasten rechts. Dort findest du auch Textbausteine für deine Verwendung.

Wenn die Veranstaltung vorbei ist, kannst du darüber berichten. Ein solcher Nachbericht muss spätestens am nächsten Tag in den Redaktionen sein. Das ist harte Arbeit für dich (wir wissen das), aber unbedingt nötig, wenn du willst, dass noch berichtet wird. Auch hier gilt: Erst die "Hard Facts", je unwichtiger die Details desto weiter am Ende der Meldung stehen sie. Verschickt wird genauso wie oben beschrieben.

Bilder sind gut, du musst dich aber unbedingt um die Bildrechte kümmern. Eine entsprechende Vorlage findest du hier

Unser Service für dich: Korrekturlesen

Wenn du nicht sicher bist, ob deine Meldung so verschickt werden kann, schick sie testweise an unser Referat Ö-Arbeit. Wir lesen sie gegen und helfen dir, wenn etwas schief hängt. Dafür braucht es aber etwas Vorlaufzeit (mind. 2-3 Tage vor dem Zeitpunkt, zu dem du verschicken willst).

Verteiler

Jetzt ist noch wichtig zu wissen, an wen du verschickst. Nimm auf jeden Fall bitte uns in deinen Verteiler (für die BDKJ-Homepage und ggf. Social Media): presse@bdkj-speyer.de. Außerdem unbedingt die Pressestelle des Bistums (pressestelle@bistum-speyer.de) und die Kirchenzeitung "Pilger" (redaktion@pilger-speyer.de). Eure Veranstaltungen sind i.d.R. regional von Bedeutung. Schickt die Meldung deshalb an das zuständige Wochenblatt und die Lokalredaktion der Rheinpfalz. Hier kannst du nachschauen, welche Rheinpfalz-Redaktion für dich zuständig ist. Eine Übersicht für die Wochenblätter gibt es nicht. Falls du nicht selbst weiterkommst, schick uns eine Mail und wir schicken dir die Adresse. 
Ansonsten sind alle regionalen Multiplikatoren für dich von Interesse: Das Pfarrblatt, lokale Radiosender etc.   
Wenn deine Aktion ein besonderes Highlight ist, vermitteln wir dir auch gerne die Adressen zu überregionalen Radio- und Fernsehsendern.