Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

BDKJ-Frühschichten: Bausteine für spirituelle Impulse in der Fastenzeit

31. Januar 2019

Mit "Ready-steady-go! – 40 Tage in Aktion" hat der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer seine diesjährige Arbeitshilfe für Frühaufsteher-Gottesdienste in der Fastenzeit überschrieben. Das Team hat unter diesem Motto sechs Vorschläge für Impulse und Andachten erarbeitet. Die Frühschichten richten sich in erster Linie an Jugendgruppen in den Gemeinden des Bistums Speyer. Sie sind so aufbereitet, dass sie sich ohne großen Aufwand von Jugendlichen für Jugendliche umsetzen lassen. Gebete, Lieder und Texte sind an die Idee der 72-Stunden-Aktion angelehnt: Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fuß“. Jede teilnehmende Gruppe hat 72 Stunden Zeit, um ihr Projekt umzusetzen. Das Motto der Frühschichten nimmt damit das „Aktionsgefühl“ vorweg: „Auf die Plätze - fertig – los!“. Christian Knoll ist Referent für Religiöse Bildung im BDKJ Speyer und verantwortet die Frühschichten. Er erklärt: „Mit den Frühschichten zur Fastenzeit 2019 versuchen wir, Impulse zu geben und Leben, Denken, Handeln und unseren Glauben neu auszurichten. Es geht um die Frage, wann die Zeit reif ist, um loszulaufen oder wann Durchschnaufen angesagt ist.“

An der Erstellung des Kontaktbausteins für die Frühschichten in der Fastenzeit haben Chiara Titze und Tabea Mattern mitgewirkt. Beide leisten ein freiwilliges soziales Jahr in den Jugendverbänden unter dem Dach des BDKJ Speyer: Chiara Titze engagiert sich in der Jungen Kirche Speyer (JUKI), Tabea leistet ihren Freiwilligendienst bei der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) Speyer.

>> Zur Bestellung der Broschüren