Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Impfberechtigung für in der Kinder- und Jugendarbeit Tätige

28. April 2021

Endlich haben wir eine Bestätigung, dass es sich bei der Hinzunahme von weiteren Personengruppen für die Prio 3 Gruppe tatsächlich auch um die freie Jugendhilfe und ehrenamtliche Tätige handelt. Damit können sich Personen, die regelmäßig in der Kinder- und Jugendarbeit engagiert sind, für einen Impftermin registrieren lassen.

 

Es gibt natürlich wieder Unterschiedliche Handhabungen je nach Bundesland:

 

Rheinland-Pfalz

Hier die Informationen des Landesjugendamtes zu Corona-Schutzimpfungen für (haupt- und ehrenamtliche) Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit und zur 19. Corona-Bekämpfungsverordnung (19. CoBeLVO).

 

1. Corona-Schutzimpfungen

Seit Freitag (23.04.2021) sind auch Personen der Priorisierungsgruppe 3 zur Corona-Schutzimpfung zugelassen. In diese Gruppe fallen nach § 4 Abs. 8 der "Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2" vom 10. März 2021 auch Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Zu diesem Personenkreis zählen, nach Rücksprache mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV), auch alle Fachkräfte der Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit sowie alle in diesem Bereich tätigen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

 

Die Impf-Verordnung findest du hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-ImpfV_BAnz_AT_11.03.2021_V1.pdf  

die aktuellen Fassung (01.04.2021) der Impfverordnung des Bundes:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/CoronaImpfV_BAnz_AT_01.04.2021_V1.pdf

 

Der Nachweis über die Tätigkeit in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe muss durch Vorlage folgendes Formulars erbracht werden:
https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/Dokumente_Impftermin/Formular_fuer____4_Nr._8_CoronaImpfV__Einrichtungen_und_Dienste_der_Kinder-_und_Jugendhilfe_.pdf

Dieses Formular muss durch den Arbeitgeber oder Träger ausgefüllt werden. Das heißt jemand in Leitungsfunktion (Vorstand/Pfarrleitung) muss die Tätigkeit bestätigen. Der Nachweis wird in der Regel erst beim Impftermin selber benötigt.

 

2. 19. Corona-Bekämpfungsverordnung (19. CoBeLVO)

Am 24.04.2021 ist die 19. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft getreten. Die 19. CoBeLVO tritt mit Ablauf des 23.05.2021 außer Kraft.

Die Regelungen zur Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit finden Sie in §14 Abs. 5 der 19. CoBeLVO (Seite 24).

Unter folgendem Link können Sie die 19. CoBeLVO online abrufen: https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/19._CoBeLVO.pdf  

 

Der LJR RLP pflegt diese Seite, die ihr gerne zur Verbreitung der Infos und Links nutzen könntet: https://www.ljr-rlp.de/foerderung-und-service/informationen-rund-um-corona

 

Saarland:

Hier gibt es ein eigenes Formular für ehrenamtlich Tätige.
Dort ist auch ein Priorisierungscode eingetragen. Bitte benutzt unbedingt dieses Formular, da der Priorisierungscode zwingend erforderlich ist. Abgezeichnet wird es von eurer Leitung bzw. dem Träger.

Hier gibt es ein eigenes Formular für Ehrenamtlich tätige, welches ihr im Anhang findet: Dort ist auch ein Priorisierungscode eingetragen. Bitte benutzt unbedingt dieses Formular, da der Priorisierungscode zwingend erforderlich ist. Abgezeichnet wird es von eurer Leitung bzw. dem Träger.

 

Bitte teilt die Informationen über eure Kanäle. Vielen Dank!