Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

JUKI goes Katholikentag

13. Mai 2018

"Bereits am Donnerstag früh gegen 03.00 Uhr starteten drei Gruppen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit ihren Betreuern Judith, Arturo und Lucas zum 101. Katholikentag nach Münster.

An der Gruppenunterkunft in der Nikolai Grundschule in Münster-Wolbeck angekommen, bezogen wir unser Quartier und machten uns nach einem kurzen Frühstück auf in die Stadt zum Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt. Von dort zogen dann mehrere Kleingruppen los, um zu den verschiedensten Programmpunkten zu gelangen.

So konnte man während der gesamten Zeit auf der Kirchenmeile verweilen und sich über die Jugendverbände oder Bistümer und allerlei Gruppierungen informieren. Podiumsdiskussionen, Mitmach-Angebote, Kabarett, Stadtführungen, Konzerte, Wortgottesdienste etc. standen auf dem Programm – es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Schön waren auch die Begegnungen mit bekannten Gesichtern, so unter anderem bei der Werkstatt „Beten mit dem Smartphone: Gott ist da_zwischen“ und am Stand des Bistums Speyer.

Eine kleine Gruppe bekam sogar die Möglichkeit bei einem Videodreh für den SWR mitzumachen, wobei über zwei Angebote aus dem Bistum Mainz und Speyer berichtet wurde. Oft traf man sich aber auch in der Großgruppe, um gemeinsam zu Aktionen zu gehen wie z.B. dem Taizé Abend (Nacht der Lichter) in der MCC Halle Münster oder der Abschlussparty der Jugendverbände am Samstagabend.

Highlights waren unter anderem der Tretbootgottesdienst „Auf zu neuen Ufern!“ auf dem Aasee und die „Bibelgala Glaubensfeuer“ des Bistums Mainz – hier wurde die St. Lamberti Kirche in ein farbiges Lichtermeer gehüllt, zusammen mit Musik wurden hier Texte aus der Bibel gelesen.

Am Sonntag verließen wir ein letztes Mal unser Quartier und machten uns auf zum Schlossplatz, wo wir gemeinsam den Hauptgottesdienst besuchten und so den Besuch des Katholikentages ausklingen ließen."

Text: Melissa Gable / Bild: JUKI