Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Mit dem Smartphone interaktiv das „C-Haus“ entdecken

03. Mai 2019

Smartphone raus, App anklicken- und auf einer spannenden Rätselrallye das Jugendhaus entdecken! Das geht ab sofort im Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim für alle Gruppen, die dort zu Gast sind. Die Idee für die Schnitzeljagt per Smartphone hat die AG Digitales des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Speyer entwickelt und umgesetzt: Wer sich die App „Actionbound“ auf seinem mobilen Endgerät installiert, kann per QR-Code im Christophorushaus seine Gruppe anmelden und direkt starten. Verschiedene Orte im Haus und auf dem Außengelände müssen identifiziert, gescannt oder in Quizform bearbeitet werden. Das funktioniert ohne große Vorkenntnisse und mit einem Endgerät pro Gruppe. Mehrere Gruppen können gegeneinander antreten. Für eine Rallye brauchen Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche ca. 45 min. Die einzelnen Stationen beschäftigen sich mit Quizfragen zum Haus und dessen Patron- dem heiligen Christophorus-, mit Ökologie und Nachhaltigkeit oder auch mit praktischen Fragen oder Aufgaben, die sich in direkter Nähe zum Standpunkt erfüllen lassen.
„Es war uns bei der Entwicklung wichtig, für Gruppen im Haus ein leicht nutzbares, digitales Angebot zu machen. Kinder und Jugendliche sind in digitalen Welten zuhause. Es ist wichtig, dass sie dort Angebote finden, die Spaß machen und auch in der Gruppe gut zu nutzen sind. In unserem Jugendhaus sind Kinder und Jugendliche nie alleine zu Gast: Sie erleben immer die Dynamik einer großen Gruppe. Das wollen wir unterstützen, weil wir glauben, dass im Teamgeist eine wichtige Lebenserfahrung steckt“, erklärt Carsten Leinhäuser, BDKJ- Diözesanpräses und Leiter der AG Digitales.

Die App „Actionbound“ kann kostenlos auf jedem Smartphone installiert werden. Der QR-Code, der für die Aktivierung erforderlich ist, findet sich im Jugendhaus St. Christophorus im Eingangsbereich: Auf einem Flyer werden Funktionsweise und Nutzung sehr leicht verständlich erklärt und der QR-Code kann direkt gescannt werden. 

>> Infoflyer