Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Sophie Malthaner neue Vorsitzende der DPSG im DV Speyer

13. März 2019

Am späten Sonntagvormittag wurde im Jugendhaus St. Christophorus Sophie Malthaner von der Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) im Bistum Speyer zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Die 34-jährige folgt in ihrem Amt auf Moritz Prause, der nicht zu einer Wiederwahl zur Verfügung stand. Er wurde am Abend zuvor von der Diözesanversammlung sowie Gästen aus dem gesamten Bundesverband gebührend verabschiedet. Zur Zeit nimmt Sophie Malthaner allein die Vorstandsaufgaben wahr, da es weder für den männlichen Vorsitz noch für das Amt des Kuraten (geistliche Leitung) Kandidaten gab. Sie blickt auf eine reiche Erfahrung im Diözesanverband Speyer zurück. Seit 2009 ist sie auf Diözesanebene aktiv und hat in mehreren Gremien mitgearbeitet. Sowohl im Diözesanarbeitskreis der Jungpfadfinderstufe (9-12 Jahre), als auch in der Diözesanleitung, dem beratenden Gremium des Diözesanvorstandes, ist sie seit vielen Jahren engagiert.

Sophie Malthaner ist Lehrerin für Mathematik und Englisch am Pamina-Gymnasium in Herxheim. Dort ist sie auch seit ihrer Kindheit Mitglied der DPSG. Dadurch kennt sie den Verband von der Ortsgruppe bis hin zur Diözesanebene. In ihrem neuen Amt als Diözesanvorsitzende freut sie sich darauf, auch neue Beziehungen innerhalb des Verbandes zur Bundesebene und in andere Diözesanverbände aufzubauen. Besonders möchte sie sich dem Thema Nachhaltigkeit annehmen und dieses im Diözesanverband vorantreiben. „Für mich ist das ein zentrales Thema der Pfadfinderei und es bedeutet mir viel, unsere Welt ein Stückchen besser zu verlassen.“, sagte Malthaner in ihrer Vorstellung.

Zudem beschloss die Diözesanversammlung, sich als Austragungsort für die Bundesversammlung des Verbandes 2021 zu bewerben. Die Entscheidung hierüber fällt auf der Bundesversammlung im Mai 2019.

Die (DPSG) Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg ist mit rund 95.000 Mitgliedern der größte katholische Pfadfinderverband und gleichzeitig einer der größten Kinder- und Jugendverbände in Deutschland. Der Diözesanverband Speyer umfasst in rund 40 Stämmen ca. 3000 Mitglieder. In den Stämmen, den Ortsgruppen des Verbandes, finden wöchentliche Gruppenstunden und weitere pädagogische Angebote wie Zeltlager und Fahrten statt, die für Kinder und Jugendliche zwischen 7 – 21 Jahren von Ehrenamtlichen vorbereitet und durchgeführt werden. Der Diözesanverband bietet unter der ehrenamtlichen Leitung Vernetzungstreffen, gemeinsame Aktionen, Ausbildung für Leiter vor Ort, sowie die politische Interessensvertretung der Pfadfinder im gesamten Bistum. Gemeinsam mit dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und dem Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) bildet die DPSG den „Ring der Pfadfinder“, der Teil der weltweiten Organisation der Pfadfinderbewegung (WOSM) ist.